• Unerfüllter Kinderwunsch

Unerfüllter Kinderwunsch

Erhöhung der Fruchtbarkeit

Die chinesische Philosophie betrachtet das Ausbleiben der Fruchtbarkeit als eine Störung im Gleichgewicht der Natur. So wie die Ernte bei Dürre oder spätem Frost ausbleibt, bleibt auch der Eisprung aus. Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) harmonisiert den Körper, damit sich neues Leben einnisten und gedeihen kann. Die Fruchtbarkeit der Patienten wird erhöht und bei einer eintretenden Schwangerschaft durchgehend begleitet.

Gründe für eine ausbleibende Schwangerschaft

Mit einem Erfahrungsschatz von über 4000 Jahren stellt die Traditionelle Chinesische Medizin eine ausgereifte Heilmethode dar, die auf eine ganzheitliche Behandlung des Menschen setzt. Die Fruchtbarkeit des Menschen ist von einem harmonischen Zusammenspiel der Körpersubstanzen, dem Organsystem und dem emotionalen Wohlbefinden abhängig. Nur wenn sich der Körper in Harmonie befindet, kann neues Leben entstehen. Um diese Grundvoraussetzung zu erreichen, setzt die fernöstliche Medizin Akupunktur, Heilkräutertherapie und Moxibustion ein.

Vor allem Stress im Alltag oder im Beruf, Druck und emotionale Belastung wirken sich auch körperlich aus und können einer erhofften Schwangerschaft im Wege stehen. Auch hier setzt die TCM-Therapie an. Es werden nicht nur die körperlichen Disharmonien, sondern auch die des Geistes behandelt.

Folgendes wird behandelt:

  • Erhöhung der Fruchtbarkeit
  • Schwangerschaftsbegleitung
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Sodbrennen
  • Wochenbettbeschwerden
tcmpraxis-shunqi-kinderwunsch-unerfuellt
Hindernisse mit Hilfe traditioneller chinesischer Medizin erkennen

Zunächst muss eine gründliche Anamnese nach den Prinzipien der TCM erstellt werden, bestenfalls bei beiden Partnern, um eine Diagnose daraus folgen zu lassen, in der die Hindernisse für eine natürliche Empfängnis oder künstliche Befruchtung erkannt werden. Sie können sowohl körperlicher als auch psychisch-emotionaler Art sein.

Wirkung von TCM auf die Fruchtbarkeit

Vielen Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch kann die TCM helfen – als Alternative oder begleitend zur Schulmedizin. Besonders die Methode der Akupunktur-Therapie wird hier oft als Behandlung beider Partner angewandt. Die Akupunktur hat erwiesenermaßen eine positive Wirkung auf das zentrale und periphere Nervensystem, auf die Durchblutung der Eierstöcke sowie auf den Stoffwechsel und kann somit auch den Eisprung der Frau beeinflussen. Zudem optimiert die Akupunktur die Ergebnisse einer IVF durch bessere Durchblutung der Gebärmutter, hemmende Wirkung auf die Gebärmutterbewegungen und durch ihren positiven Einfluss auf das seelische Wohlbefinden. Auch die männliche Fruchtbarkeit wird mit Hilfe der Akupunktur angeregt.

Wie die TCM die Fruchtbarkeit beeinflussen kann:

  • Normalisierung des Menstruationszyklus
  • Förderung der Follikelreifung
  • positive Beeinflussung der Eizellenqualität
  • regelmäßiger Eisprung
  • Verbesserung der Gebärmutterschleimhautdurchblutung
  • Verbesserung der Spermienqualität, Erhöhung der Anzahl und Beweglichkeit
  • Förderung des Wohlbefindens, Senkung des Stresspegels, Harmonisierung des Geistes
TCM Heilpraktikerin
UTE WEIPPERT

Wir beraten Sie gern zu traditioneller chinesischer Medizin:

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und bin damit einverstanden.

Wenn Sie einen unerfüllten Kinderwunsch haben oder an eingeschränkter Fruchtbarkeit leiden,
nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen sich beraten.