Moxibustion

Erwärmen der Akupunkturpunkte

Moxibustion ist das Erwärmen von Akupunkturpunkten und Leitbahnen mit Moxakraut (Getrockneter Beifuß). Die Wärme wirkt harmonisierend auf das Qi im Körper ein. Es werden verschiedene Methoden angewandt. Die Häufigste ist die, bei der ein Scheibchen Ingwer auf den Rücken des Patienten gelegt wird und darauf wird das Moxakraut verbrannt. Die dabei entstehende Wärme dringt über die Akupunkturpunkte in den Körper ein und erwirkt denselben Effekt wie die Akupunktur.