Erkrankungen erkennen

durch TCM Therapeuten

Zentral für die Diagnose ist eine ausführliche Anamnese, die wesentlich umfangreicher als in der Schulmedizin ist. Dabei verschafft man sich einen Gesamteindruck der körperlichen und seelischen Verfassung des Patienten und es entsteht ein tieferer Kontakt zum Heilpraktiker. Der Patient schildert seine Symptome und nicht nur seine Ausführungen sind dabei wichtig, sondern auch Gestik und Mimik. Auch sein Ess- und Trinkverhalten fließen in die Diagnose mit ein.